Chris Brown dank YouTube Hochzeitsvideo on top

Hatte der US-Musiker Chris Brown im Februar diesen Jahres noch mit seinem Übergriff auf seine damalige Partnerin Rihanna für Negativschlagzeilen gesorgt, ist es nun ein Hochzeits-Intro der etwas anderen Art, das ihn wieder auf positive Art und Weise an Popularität gewinnen lässt.

Das Paar Kevin Heinz und Jill Peterson wählte Chris Brown’s Hit „Forever“ aus dem Jahr 2008 und sah zum Hochzeitsstart eine flotte Tanzeinlage. Mittlerweile wurde das Video auf YouTube knapp 13 Millionen angeschaut (Update: die 13 Millionen-Marke wäre geschafft). Aber seht selbst…


Weiterlesen…