Archiv für 'Tools'

Bid Management Tools und Strategien für Google AdWords

Bid Management Tools und deren Einsatz für PPC-Kampagnen mit Fokus auf Google AdWords habe ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der FH Oberösterreich, Campus Steyr, näher behandelt. Einführend werden Grundlagen der PPC-Suchmaschinenwerbung dargelegt, welche die Funktionsweise, den Suchwerbemarkt, mögliche Marketingziele und Erfolgsfaktoren umfassen. Danach folgt eine Vorstellung wichtiger Key Performance Indicators, anhand deren die Kampagnenleistung gemessen werden kann. Anschließend wird PPC-Suchmaschinenwerbung im Google AdWords Programm veranschaulicht. Als zentrales Thema wird schließlich der Einsatz von Bid Management Tools diskutiert.

Hier finden Sie den kostenlosen Download zur Bachelorarbeit in PDF-Form:
Management von PPC-Kampagnen auf Basis eines Bid-Management-Systems


Weiterlesen…

WordStream als mächtiges Keyword-Tool

Bereits vor einiger Zeit habe ich im Online Marketing Blog einen Artikel zu Tools für die Keywordrecherche veröffentlicht. Mit diesen recherchieren Sie in kürzester Zeit umfangreiche Sammlungen an Suchbegriffen. Somit lassen sich SEO wie auch PPC-Kampagnen noch erfolgreicher und zeitsparender gestalten. Kostenlose Alternativen zum Google Keyword Tool sind wenige vorhanden, gute Alternativen in englischer Sprache wie WordTracker verlangen gutes Geld für ihre Dienste.


Weiterlesen…

Tools zur Keywordrecherche – der Konkurrenz einen Klick voraus

Die Basis einer gewöhnlichen Keywordrecherche zur Erstellung einer ersten Keywordliste für die eigene Google Adwords Kampagne stellt zumeist das hauseigene Google Adwords Keyword-Tool dar. Dieses ist mittlerweile sogar für Nicht-Adwords-Kunden frei verfügbar und bietet 2 verschiedene Modi zur Auswahl. Zum Einen lässt es eine Keyword-Liste durch Analyse des eigenen Website-Contents erstellen – einfach die URL der eigenen Website eingeben und Keyword-Liste erstellen. Die andere Variante sucht passend zu vom User definierte Suchwörter oder Suchwortkombinationen dazupassende Keywords. Dabei werden Pluralvarianten sowie optional Synonyme miteinbezogen. Als Ergebnis bekommt man weiters die Mitbewerberdichte sowie das durchschnittliche Suchvolumen/Monat (Keyword demand) geliefert. Um sich das Suchvolumen im Zeitverlauf anzeigen zu lassen, kann man Google’s neues Tool Google Insights verwenden, das schnelle Vergleiche zulässt,  jedoch keine genaue Daten dazuliefert.

Auf diese Weise lassen sich bereits sehr umfangreiche Keywordlisten erstellen – Warum also sollte man sich nicht alleine auf Google’s Keyword-Tool verlassen?
Weiterlesen…